Termine

 Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Ostern liegt hinter uns, der 1. Mai auch schon und es wird Zeit, für das verabredete Treffen der Bürgerarbeitsgemeinschaft (BAG) einzuladen – immer noch zur Videokonferenz. Die Freiheitsrechte spielen offensichtlich im Denken mancher PolitikerInnen doch nicht die oft beschworene Rolle, sonst hätten sie längst auch Regeln für Genesene, Getestete und doppelt Geimpfte auf den Gesetzesweg gebracht und Querdenkern Argumente genommen. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man nicht mitdenkt.…

Eberhard Speckmann hat es – mit herzlichem Dank – wieder übernommen, eine Jitsi-Videokonferenz vorzubereiten, zu der folgende Themen vorliegen und natürlich noch ergänzt werden können:

  • Berichte aus Politik und Verwaltung: Politiker diskutieren zur Wahl bei der F.-Naumann-Stiftung, Schulentwicklungsplan S-Z, Initiative zum sicheren Schulweg Osdorfer/Ostpreußendamm und zur Bürgerbeteiligung im Bezirk
  • Stand des Verkehrsgutachtens zu B-Plan 6-30 und Konsequenzen
  • Klimafragen und -liste, Senat
  • Verschiedenes: Verfahrensstände der Klagen zur Akteneinsicht

Die Video-Konferenz kann ab 17:45 Uhr getestet werden und wird um 18:00 Uhr unter dem Link

https://meet.jit.si/AktionsbuendnisLiSued

beginnen. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen und willkommen mit Ihren Anregungen und Aktivitäten.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Schmidt

Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Die Preise für Bauland sind in Deutschland seit 1962 um 2300 Prozent gestiegen. Von den Kosten eines Wohnungsbaus entfielen im Jahr 1962 durchschnittlich acht Prozent auf die Grundstückskosten, auf die Baukosten 92 Prozent. Geht es nach Hans-Jochen Vogel, dann sind diese Zahlen ein dringender Auftrag an die Politik, endlich die Bodenfrage zu stellen.

%d Bloggern gefällt das: